Am 1. Mai 2015 fand das 32. Volksradfahren der SKG Bauschheim statt. Bei recht kühlen Termperaturen zwischen 10 und 15 °C und einem spürbaren Wind nahmen doch 225 Radler die beiden sorgfältig ausgeschilderten Strecken unter die Räder. Aber zum Glück war es trocken. Also - richtige Kleidung vorausgesetzt - eigentlich gutes Wetter zum Radfahren.

Gestartet werden konnte zwischen 9 und 11 Uhr. Zunächst galt es, sich anzumelden. Wir sehen hier Dieter, Peter und Birgit beim Ausfüllen der Startkarten, die man sich an den Kontrollstellen zum Nachweis der gefahrenen Strecke abstempeln lassen konnte.

Mit dem gemeinsamen "Anradeln" aller Radsportgruppen haben wir, wie üblich, am ersten April-Samstag die Radsport-Saison 2015 eröffnet.

Da die Luftfeuchtigkeit sehr hoch war, setzte sich der Konvoi vornehmlich aus absolut wasserdichten Teilnehmern zusammen, die nach der verkürzten Ausfahrt zur Belohnung auch eine kleine Stärkung erhielten.

Die Sportradler nutzen ab sofort wieder die längeren Abende. Die Freizeitgruppen folgen dann ab Anfang Mai.

Das 4. MTB-Rennen am 20. Juli 2014 in Bauschheim war ein voller Erfolg.

20140720_6MTB_Rennen.JPG

Einen ausführlichen Bericht, Bilder und die Ergebnisse findest Du hier.

Sozusagen als Jubiläumsgeschenk gab es bei der 10. Ausgabe unserer RTF Sonne satt! 

Nach den vorangegangenen verregneten August-Wochenenden zog es deshalb auch viele Radler/innen nach Bauschheim. Mit 588 Teilnehmern haben wir dabei einen neuen Beteiligungsrekord auch nur ganz knapp verpasst.

Immerhin 112 Unentwegte ließen sich vom Regen am frühen Morgen nicht beeindrucken und schwangen sich bei unserem Volksradfahren in den Sattel. Ihr Mut wurde belohnt, denn ab 9:30 Uhr war der Regen vorbei und bisweilen kam sogar die Sonne zum Vorschein. Der Biergarten war dementsprechend auch gut besucht.

Wer gekniffen hat, hat definitiv etwas versäumt - auch die hier im Bild zu sehende Verlosung mit dem von der Kreissparkasse gesponsorten Fahrrad als Hauptpreis!

img_1735k.jpg

Weitere Bilder und einen ausführlichen Bericht gibt's mit Klick auf "Weiter" zu sehen.