Die Organisatoren der SKG-Radsportabteilung und das ca. 30 Personen starke Helferteam waren begeistert. Die terminliche Verlegung von Ende Juni auf Ende August war ein Glücksgriff.

Bei herrlichem Sonnenschein gab es eine Rekordbeteiligung. Insgesamt begaben sich ca. 420 Personen auf die wunderschönen Weinbergsrouten im Rheinhessischen Hügelland. Etwa 140 Radsportbegeisterte meisterten dabei die Königsstrecke mit 113 km und ca. 1100 Höhenmetern. 

dscf2685k.jpg

Die Veranstalter freuten sich über die vielen begeisterten 'Neulinge' unter den Teilnehmern. An den drei Kontrollpunkten und an Start und Ziel gab es gute Verpflegung, der kostenlose Kuchen am Kontrollpunkt zwei begeisterte wieder die Langstreckenfahrer, auch der Kaffee und die selbstgebackenen Kuchen an Start und Ziel wurden wieder sehr gelobt.

Bei Getränken und Gegrilltem stärkten sich viele Teilnehmer und genossen nach der Tour das schöne Ambiente an der Bauschheimer Sporthalle.

dscf2697k.jpg

Auch in 2010 dürfen sich die Radsportbegeisterten wieder auf eine Neuauflage der Veranstaltung freuen. Die Organisatoren der SKG sind zuversichtlich, dann die 'Fünfhunderter-Hürde' zu überspringen.

Mit Klick auf "Weiter" gibt's noch etwas mehr zu sehen.

Viel Glück mit dem Wetter, 371 Teilnehmer und ein gut besuchter Biergarten machten unser diesjähriges Volksradfahren wieder zu einer gelungenen Veranstaltung. Hier die schönsten Bilder des Tages:

dscf2539k.jpg

Geschäftiger Betrieb an der Anmeldung und am Start. Auch bei zunächst noch etwas nebligem Wetter und frischen Temperaturen machen sich Jung und Alt auf die Strecke.

Der Radsport wird in Bauschheim gehegt und gepflegt. Bereits zum 25. Mal wurde das Volksradfahren am 1. Mai ausgerichtet.

In den Anfängen war die Radsport-Abteilung einzig auf den Kunstradsport fokussiert. Ihre Mitglieder haben das Volksradfahren in Bauschheim etabliert und waren zu dieser Zeit auch in der Lage, die Veranstaltung in Eigenregie auszurichten.

Nach dem Zerfall der Kunstrad-Gruppe wurde vor 10 Jahren der Radsport als Breitensport von Harald Lehmann neu ausgerichtet. Es entstand eine Freizeitgruppe, die sich schnell in weitere Gruppen spezialisierte (siehe Radgruppen im Hauptmenü).

Bereits vor dieser Zeit war es erfreulich, dass die Abteilungen Tischtennis und Turnen die Radsportler mit zusätzlichen Helfern unterstützten und somit die Ausrichtung des Volksradfahrens bis heute ermöglicht haben.

kdscf1737.jpg

Auch wenn die deutsche Mannschaft den EM-Titel nicht geholt hat, der 29 Juni wird bei den SKG-Radsportlern in
guter Erinnerung bleiben. Dies trifft wohl auch für die große Mehrheit der 366 Teilnehmer zu.

Bei herrlichem Sommerwetter fanden die Radsportler wieder einmal optimale Bedingungen vor. Es wurden drei sportlich anspruchvolle Strecken in der sehr schönen Landschaft des Rheinhessischen Hügellandes angeboten. 

Die Ausrichter freuten sich sehr über die vielen positiven Rückmeldungen durch die Teilnehmer. Es ist toll, dass die RTF-ler offensichtlich zu der Gruppe von Menschen gehören, die auch gerne ein Lob spenden, wenn sie gute Leistungen erhalten.

Das SKG-Team ist dadurch, aber auch durch das um 100 Teilnehmer angewachsene Teilnehmerfeld, super motiviert worden. Wir wollen daher diese Veranstaltung auch im nächsten Jahr Ende Juni (28.6 ?)wieder anbieten Mit guter Mundpropaganda der bisherigen Teilnehmer soll dann die 500-er Schallmauer' geknackt werden.

Für gute Verpflegung wurde auch in diesem Jahr gesorgt. Einer der selbstgebackenen Kuchen war der RTF gewidmet:

RTF_2008 001.jpg

Nachfolgend sind weitere Eindrücke zu finden.... (bitte auf weiter klicken)