Der Radsport wird in Bauschheim gehegt und gepflegt. Bereits zum 25. Mal wurde das Volksradfahren am 1. Mai ausgerichtet.

In den Anfängen war die Radsport-Abteilung einzig auf den Kunstradsport fokussiert. Ihre Mitglieder haben das Volksradfahren in Bauschheim etabliert und waren zu dieser Zeit auch in der Lage, die Veranstaltung in Eigenregie auszurichten.

Nach dem Zerfall der Kunstrad-Gruppe wurde vor 10 Jahren der Radsport als Breitensport von Harald Lehmann neu ausgerichtet. Es entstand eine Freizeitgruppe, die sich schnell in weitere Gruppen spezialisierte (siehe Radgruppen im Hauptmenü).

Bereits vor dieser Zeit war es erfreulich, dass die Abteilungen Tischtennis und Turnen die Radsportler mit zusätzlichen Helfern unterstützten und somit die Ausrichtung des Volksradfahrens bis heute ermöglicht haben.

kdscf1737.jpg