Die beiden Cyclocrosser aus Leidenschaft, Jan Bauer und Mika Schöpplein,starteten wie geplant bei den beiden noch ausstehenden Läufen zum Pfalz-Cross-Cup in Herxheim am 3.12.17 und Mehlingen am 17.12.17. In Herxheim was es eisig und es dauerte nicht lange bis Hände und Füsse ebenfalls 0 Grad erreicht hatten.

20171203 019 Herxheim Pfalz Cross Cup 20171203 023 Herxheim Pfalz Cross Cup

Man stelle sich vor, nach einem anspruchsvollem Training oder einem echt harten Rennen stellt man fest, da wäre noch mehr drin gewesen. Aber viel öfter erlebt man dieses erschlagene Gefühl man hat sich übernommen und hatte eine totalen Leistungseinbruch. Wie geht man als ambitionierter Sportler mit beiden Situationen um, wenn der Frust-Pegel steigt?

Die Mountainbike-Saison ist beendet, es wird in der Halle und auf der Rolle trainiert, die Räder haben Winterpause.

Winterpause? Nicht für Jan Bauer und Mika Schöpplein!

Jetzt ist die Jahreszeit für die Cyclocross-Rennen!

Beide haben noch nicht genug vom Rennen fahren und meldeten sich für den Pfalz-Cross-Cup an, eine aus 5 Läufen bestehende Querfeldein-Rennserie. Die Sportart ist um einiges älter als das Mountainbiken, die Sportgeräte sehen aus wie Rennräder mit profilierten Reifen. Gefahren wird auf angelegten Kursen mit natürlichen und künstlichen Hindernissen wie Treppen und quer liegenden Baumstämmen, das Rad muss getragen werden. Und jahreszeitbedingt ist‘s natürlich reichlich matschig. Und kalt. Oder regnet. Oder alles zusammen. Cyclocross ist pure Quälerei,

Am 24.11.2017 zog es die SKG-MTB-Jugend in die Traglufthalle des Rüsselsheimers Schwimmbades.
Unsere Sporthalle stand wegen einer Verantstaltung nicht zur Verfügung.
So wurde das Training kurzerhand in das Rüsselsheimer Lacheschwimmbad verlegt.

Natürlich wollten wir unseren Anspruch eines "Freitag-Trainings" gereicht werden, und so wurden die Teilnehmer entsprechend gefordert. Die verschiedene Übungen wie "Hund", "Ente" oder "Scheibenwischer", nicht mit Yoga vergleichbar, sorgten für ordentlich Spaß beim Technik-Training.
Trainer und Betreuer waren sehr zufrieden!

 

Bericht und Foto: Michael Kuhn - unser Schwimmtrainer - leider nicht mit drauf auf dem Bild

Bericht zur Rennserie VIACTIV MTB Rhein-Main-Cup 2017

Nicht nur unsere jüngsten Nachwuchssportler sorgten beim VIACTIV MTB Rhein-Main-Cup 2017 für Schlagzeilen, sondern auch die Arrivierten, die uns schon seit über einem Jahrzehnt verbunden sind. Dass die Ausbildung durch die SKG-Trainer und Betreuer auch nach Jahren nachhaltig ist, stellten unsere Erwachsenen- und Juniorenfahrer im Abschlussrennen am Velodrom in Darmstadt unter Beweis. Dominik Dietzel und Paul Halfmann, die sich bereits in Bauschheim auf dem Siegerpodest behaupteten, bestätigten ihre guten Saisonverläufe. Dominik schaffte nach seinem Sieg in Auringen und seinem zweiten Platz im Fun-Rennen am Mainzer Lerchenberg die Sensation beim Benefizrennen zu Gunsten der Hilfsorganisation „Tapfere Kinder“ des VC Darmstadt im Jedermann-Rennen unter Beteiligung zahlreicher bewährter Lizenzfahrer aus dem Bundesgebiet. Er setzte sich mit einem fulminanten Schlussspurt in der neunten von zehn Runden auf dem 18 km langen und schwierigen Geläuf an die Spitze des 31er-Feldes und gab diese Führung bis zum Schluss nicht mehr ab. Paul veredelte das Ergebnis mit Rang 5, nachdem es auch für ihn in Mainz mit Platz 3 für einen Podiumsplatz gereicht hatte. Sein Bruder und Top-U19-Lizenfahrer David Halfmann folgte auf einem hervorragenden 6. Rang.

20170924 333 RMC Darmstadt U13

Siegerehrung U13 männlich